MF BAUPHYSIK

Unsere Bauphysiksoftware berechnet den U-Wert und erstellt den Feuchtenachweis für Steil- und Flachdächer nach DIN 4108 und DIN 6946.

Die Berechnung des U-Wert kann für Dächer mit und ohne Gefache durchgeführt werden. Ein umfangreicher Bauteilkatalog und Musterschreiben für die Unternehmererklärung machen die Bauphysiksoftware komplett.

Kurzvorstellung

MF BauPhysik


MF Bauphysik berechnet den U-Wert und erstellt den Feuchtenachweis für Dach-, Wand- und Deckenkonstruktionen. Die Berechnungen erfolgen nach DIN 4108 und DIN 6946 (Bauteilverfahren) sowie dem Regelwerk des deutschen Dachdeckerhandwerks.

Die Berechnung können für homogene und inhomogene Bauteile (Sparrendach, Ständerwände, Balkendecken...) durchgeführt werden.
Auch die Dämmstoffverteilung innerhalb eines Gefälledaches wird ebenso berücksichtigt wie Fugen und Dachbauschrauben, welche kleine Wärmebrücken darstellen. Die Berechnungen aus MF Dämmplan und MF Windsog werden automatisch übernommen.

Bestandteil des Programmes ist eine Bauteilbibliothek mit allen in der DIN 4108-4 aufgelisteten Baustoffen sowie den marktüblichen Materialien. Diese können jederzeit, auch während einer Berechnung erweitert werden. Komplette Aufbauten können als Musteraufbauten abgelegt und später für ähnliche Berechnungen wiederverwendet werden.

Das Programm ist sowohl als Einzelprogramm als auch als PlugIn für den MF DachDesigner nutzbar und wird bei all unseren technischen Programmen kostenlos mitgeliefert.

Empfehlenswert: Unser Basiswissen mit den wichtigsten Informationen zum Thema "Bauphysik am Dach".